"Herzlich Willkommen am 09.Juli 2017 zum 29. Steintribünentreffen"

 

 

 

Hier mal kurz ein kleiner Bericht von unserem Nürnberg-Besuch. Abfahrt war gestern früh 6.30 Uhr ab Neefepark. Erwartungsgemäß war außer Helmut niemand erschienen. Fahrt verlief problemlos, außer dass meine Tankanzeige, schon seit längeren, ein Eigenleben führt. So zeigte sie trotz vollem Tank nur halb voll an und ging dann während der Fahrt noch auf ein viertel zurück. An der Unfallstelle des Busunglücks sind wir auch vorbeigekommen und haben kurz an die Opfer denken müssen. Vier Autobahnbaustellen haben ein wenig das Vorwärtskommen ausgebremst. Aber meine geschätzte Fahrzeit haben wir eingehalten und waren 9.30 Uhr am Einlass des Treffens. Eintritt war frei und es gab Einweiser um bei der Aufstellung nach Käfer, Bus, Kübel und Karmann zu trennen. Ein paar Teilehändler waren vor Ort, die Verpflegung hat der Klub in eigenen Regie gemacht, zu moderaten Preisen. Anzahl der Fahrzeuge schätze ich mal auf ca. 250. gegen 17.00 Uhr müssen alle das Gelände wieder verlassen. Zwei Dresdner habe ich auch getroffen. Nach der Ausfahrt waren wir an einer Tankstelle, um für die Heimfahrt auf der sicheren Seite zu sein. Was soll ich sagen, bei meinem gingen 17.3 l rein. Wäre für 249 km ein Durchschnittsverbrauch von 6,9 l  auf 100 km, da kann man eigentlich nicht meckern und die verrückte Tankanzeige ignorieren. Die restliche Heimfahrt war von starkem Rückreiseverkehr geprägt, viele vollgepackte Fahrzeuge, teilweise mit Fahrräder bepackt. Aber alles gut gegangen. (Danke an Rolf für Text und Bild)